Höhepunkte Myanmars

Yangon – Bagan – Popa – Mandalay – Inle Lake – Yangon

9 Tage / 8 Nächte

Als Zubucherreise jeden ersten und dritten Sonntag im Monat

Mit englischsprachigem örtlichen Reiseleiter

- Besuchen und erleben Sie die unvergessliche Shwedagon Pagode
- Genießen Sie eine charmante Pferdewagenfahrt durch Bagan
- Bootsfahrt auf dem Ayeyarwaddy Fluss

Tag 01: Yangon – Ankunft- Shwedagon
Ankunft am internationalen Flughafen Yangon. (Bemerkung: Flughafentransfer für Gruppentouren ist nur für die Kunden, die um 08:00 kommen. Außerhalb der festen Zeit müssen die Kunden einen getrennten Flughafentransfer ohne Führung buchen.)
Begrüßung von Ihrer Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel für den Check-in (Early-Check-in ist abhängig nach offiziellen Check-in Zeit und der Zimmerverfügbarkeit).
Anschließend folgt eine Fahrt zum Herzen der Innenstadt von Yangon und während eines einstündigen Spazierganges genießen Sie,  das Beste, dass Kolonialstil- Yangon zu bieten hat, wie zum Beispiel das Gebäude des Hohen Gerichts und das Regierungsbüro auf Pansodan Straße. Beide wurden in den 1920er Jahren & der 1930er Jahre gebaut. Besuchen Sie und genießen Sie die unvergessliche Shwedagon Pagode, die weltberühmt für ihre goldene Stupa ist und als das Herz des buddhistischen Myanmars bezeichnet wird. Die Pagode ist schätzungsweise 2.500 Jahre alt und die zentrale Stupa ist umgeben von Dutzenden von kunstvoll dekorierten Gebäuden und Statuen. Es gibt immer viele Menschen in Myanmar, die  an der Shwedagon- Pagode beten. Es ist ein faszinierender Ort, um die Welt und die Zeit an sich vorbei ziehen zu sehen und zu entspannen. Unterkunft im Hotel in Yangon.

Tag 02: Yangon – Bagan – Entdecken Sie Bagan (Frühstück)
Frühstück. Am frühen Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen Yangon für den Rückflug nach Bagan. Nach der Ankunft, Transfer zu Ihrem Hotel für den Check-in. Ganztägige Bagan Sightseeingtour mit einem Besuch des Taung Bi-Marktes in Alt-Bagan: die Goldene Stupa der Shwezigon Pagode sehen Sie auch heute erneut. Sie durchlaufen das Tharaba Tor nach Alt-Bagan. Gefolgt von einem Besuch des Ananda-Tempels, der ein weiß getünchtes Meisterwerk der Mo Architektur mit vier stehenden Buddhas ist. Machen Sie einen Halt für ein Foto bei dem höchsten Tempel, der rund 61 m  misst- Thatbyinnyu, auch bekannt als "Tempel der Allwissenheit" aus dem Jahr 1144.
Am Nachmittag stoppen Sie zuerst am Mingalazedi, der letzten der großen Pagoden im 13. Jahrhundert erbaut. Wir besuchen im Anschluss das Myinkaba Areal und  den Gubyaukgyi Tempel mit seinen feinen Stuckarbeiten. Dann besuchen Sie Dhammayangyi, der ein massiv wirkender Tempel aus dem Jahr 1170 und bekannt für sein Gemäuer ist.
Der nächste Halt geschieht an den  beliebten Lackwaren-Werkstätten, die das Kunsthandwerk produzieren, für das Bagan so berühmt ist. Genießen Sie am späten Nachmittag, eine charmante halbstündigen Pferdewagen-Fahrt, die Sie schließlich an die Pyathada Pagode bringt und Bagans größte Terrasse beherbergt, von der man herrliche Ausblicke auf die große Tempelanlage von Bagan und den Ayeyarwaddy Fluss bei Sonnenuntergang genießen kann. Unterkunft in Ihrem Hotel in Bagan.

Tag 03: Bagan – Berg Popa – Mandalay (F)

Nach dem Frühstück lassen wir Bagang hinter uns und fahren 45km in Richtung Süd –Osten um nach Popa zu gelangen. Auf dem Weg, vorbei an Nyaung- U, halten wir  für einen interessanten Besuch an den "Paing" - Straßenrand Shops. Hier können Sie beobachten, wie Einheimische die Toddy Bäume hochklettern, um den Grog Grog -Saft zu ernten. Abhängig von der Tageszeit ist der Geschmack süß oder eher bitter. Dieser Saft wird manchmal im Volksmund " Himmel Bier " genannt. Der Saft wird auch verwendet, um Toddy Süßigkeiten, im Volksmund auch " jaggery " genannt, zu machen. Ein weiteres Produkt ist Palmöl, und sogar die Blätter  werden verwendet, um Körbe zu weben. Darüber hinaus könnten Sie erleben, wie auf traditionelle Weise Alkohol hergestellt wird, der  zum Trinken oder für Haus- Medikamente benutzt wird. Dann geht es weiter zum Popa Berg. Der Popa  Berg selbst ist 1518 m. hoch,  Popa Taungkalat, den wir besuchen werden, ist 737 m. hoch, und hat eine kegelförmige Form, da er der Kern eines erloschenen Vulkans ist . Es ist auch die Heimat von Myanmars 37 wichtigsten Nats (Geister), die sich in einem Schrein am Fuße des Taungkalat befinden. Der Aufstieg an die Spitze über 777 Schritte ist von Zeit zu Zeit ein bisschen schwierig, allerdings wird man mit einem  Panoramablick auf die Umgebung von Popa mehr als belohnt. Danach fahren wir weiter, um am späten Nachmittag in Mandalay anzukommen. Während der Fahrt haben Sie Gelegenheit, bei kurzen Pausen, Fotos zu machen und kleine Dörfer kurz zu besuchen. Bei Ankunft in Mandalay erfolgt der Check in in Ihrem Hotel.
Sie machen dann eine Mandalay Stadtrundfahrt und besuchen die Mahamuni Pagode, mit der am meisten verehrten Buddha-Statue in Mandalay und Ober- Myanmar. Halten Sie an, um zu sehen, wie die Stein & Holzschnitzerei sowie der Bronzeguss funktioniert. Darüber hinaus beobachten Sie, wie Blattgold in dünne Stücke geschlagen wird, welches die die vielen heiligen Bilder in Mandalay verziert. Rückfahrt zu Ihrem Hotel. Unterkunft in Ihrem Hotel in Mandalay.

Tag 04: Mandalay – Mingun – Entdecken Sie Mandalay (F)
Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie zum Ufer des Ayeyarwady Flusses, um dort ein Boot zu besteigen, das Sie in das 11km nordwestlich von Mandalay gelegenen Dorf Mingun bringt. Während der gemütlichen Bootsfahrt können Sie das geschäftige Treiben auf dem Fluss und am Ufer beobachten. Hier kreuzen viele Boote, die mit den verschiedensten Waren beladen sind. Zuerst besuchen Sie die Settawya Pagode, die 1811 von König Bodawpaya erbaute wurde. Sie enthält einen Fußabdruck des Buddhas. Dann geht es weiter zu der Mingun Pagode; eine unvollendete Pagode, mit dessen Bau König Bodawpaya im Jahre 1790 begonnen hat. Statt der geplanten 152m misst die Pagode heute nur 50m, da der Bau 1819 nach dem Tode des Königs gestoppt wurde. 1838 fiel die unfertige Pagode auch noch einem Erdbeben zum Opfer. Der Aufstieg zur Spitze des Gebäudes ist ziemlich steil, die Anstrengung wird aber mit einer spektakulären Aussicht über die Umgebung belohnt. Anschließend besichtigen Sie die nahe gelegene Mingun Glocke, die größte noch intakte hängende Bronzeglocke der Welt. Schließlich halten Sie an der Hsinbyume Pagode, die von König Bagyidaw im Jahre 1816 gebaut wurde. Die Pagode wurde durch das Erdbeben von 1838 sehr schwer beschädigt. Rückfahrt mit dem Boot nach Mandalay. Am Nachmittag, kommen Sie am Shwenandaw Kloster an, einem alten Holzgebäude mit aufwendigen Schnitzereien, welches einst die Heimat von König Mindon war. Danach geht es weiter zu der Kuthodaw Pagode. Schließlich beobachten Sie den Sonnenuntergang von der Spitze des Mandalay Berges mit herrlichem Blick auf Mandalay und seine Umgebung. Übernachtung in Mandalay.

Tag 05: Mandalay – Amarapura – Sagaing – Ava – U-Bein – Mandalay (F)
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zu der alten Hauptstadt  Amarapuras, "der unsterblichen Stadt", 11 km südlich von Mandalay. Zuerst besuchen Sie das Bagaya Kloster, welches eine Sammlung von Handschriften auf Palmenblättern beherbergt (Pe-sa). Danach stoppen Sie am Mahagandayon Kloster, Residenz von ca. 1.000 Mönchen. Um  10.15 Uhr – 10.30 Uhr  haben sie ihre letzte Mahlzeit des Tages. Dann überqueren Sie die Sagaing Brücke  und genießen den malerischen Sagaing Hügel, der als das schlagende Herz des buddhistischen Glaubens in Myanmar bekannt ist. Zahlreiche Klöster und Pagoden umgeben die Hänge. Besuchen Sie nun U Ponya Shin Paya, mit herrlichem Ausblick auf die Umgebung und die U Min Thounzeh Pagode, mit 45 Buddha-Statuen, die in einer Halbmond-Form aufgereiht sind. Am Nachmittag überqueren Sie erneut den Ayeyarwaddy Fluss und nehmen Sie eine sehr lokale Fähre (Ava), um Innwa zu besuchen. Eine passende Möglichkeit Innwa zu besuchen ist eine Pferdewagenfahrt. Durchfahren Sie die alten Stadtmauern, um Maha Aungmye Bonzan Kyaung zu besichtigen, das ein antikes Stein und Stuck-Kloster ist, (auch bekannt als Me Nu Oke). Sie fahren weiter zum Nanmyin Watch Tower, Myanmars Miniatur-Version des Turms von Pisa.Schließlich besuchen Sie Bagaya Kyaung, das beeindruckende hölzerne Kloster, welches vollständig aus Teakholz gebaut und auf 267 Teakholzpfosten errichtet wurde. Auf dem Rückweg nach Mandalay beenden Sie den Tag bei Sonnenuntergang an der U-Bein Brücke, die über einen Kilometer lang und fast vollständig aus Teakholz  gebaut ist und sich über  den Taungthaman See zieht. Weiter nach Mandalay mit Transfer zu Ihrem Hotel für den  Check-in Ihrem Hotel in Mandalay.

Tag 06: Mandalay – Heho – Inle See – Hidden Indein – Inle See (F)
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Mandalay für den Abflug nach Heho. Transfer vom Flughafen Heho nach Nyaung Shwe, die die kleine Stadt am Eingang des Inle Sees ist. Transfer mit dem Longtail Boot zu Ihrem Hotel am See für den Check-in. Am Morgen haben Sie  Zeit zur freien Verfügung und Entspannung. Am frühen Nachmittag fahren Sie mit dem Longtail Boot zu dem westlichen Ufer des Sees. Aussteigen werden Sie an der Indein Anlegestelle und besuchen dann  das wunderschöne Alaung Sitthou Areal (Indein Tempel Komplex). Am Ufer des Sees gelegen, besteht diese Seite von kleinen alten Stupas, die von Moos überwuchert sind und einen Dschungel-ähnlichen Eindruck erwecken und ein ganz besonderes Ambiente bieten. Nehmen Sie sich Zeit, um die Stupa Anlage selbst zu erkunden. Es ist auch eine gute Gelegenheit, einige exquisite Fotos von diesem ungewöhnlichen Ort zu machen.
Rückfahrt zu Ihrem Hotel am späten Nachmittag. Unterkunft in Ihrem Hotel am Inle See.
(Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen Nachttransfers per Boot auf dem See aus unternehmenspolitischen Gründen nicht zugelassen sind. Vielen Dank für Ihr Verständnis!)

Tag 07: Inle See – Entdecken Sie den Inle See (F)
Nach dem Frühstück gehen Sie an Bord eines Longtail Bootes, um den Charme des Inle Sees zu erkunden. Über 20 km lang, mehr als 10 km breit und  875 m. über dem Meeresspiegel gelegen, bietet das ruhige Gewässer des Sees einen scharfen Kontrast zu den umliegenden hohen Bergen und eine wundervolle Kulisse für Fotos. Neben der außergewöhnlichen Gelegenheit, viele tolle Aufnahmen  zu machen, sieht man auch, dass der Inle See ein riesiger Gemüse- und Obstgarten für das gesamte Land ist! Bewundern Sie die einzigartigen "Bein-Ruderer" des Sees - die Intha, sehen Sie viele schwimmenden Gärten, besuchen Sie das  Nga Phe Kyaung Kloster. Es ist ein Kloster, das berühmt für seine "springenden Katzen" und seine umfangreiche Sammlung von Buddha-Figuren aus verschiedenen Materialien, in verschiedenen Stilen und Größen ist. Besuchen Sie als nächstes die Phaung Daw Oo Pagode, die die heiligste, religiöse Stätte im südlichen Shan Staat ist.
Am Nachmittag halten  Sie an mehreren Werkstätten auf und rund um den See, wie zum Beispiel an Cheroot, (einer burmesischen Zigarren) Werkstatt und einer Bootsbau-Werkstatt. Schließlich stoppen Sie am Inn Paw Khon Dorf und besuchen eine der vielen Seiden und Lotus Webereien, welche qualitativ hochwertige Produkte auf hölzernen Webstühlen fertigt, die von Vielen, sogar bis nach Yangon und Mandalay, begehrt werden. Transfer mit dem Boot zurück zu Ihrem Hotel. Unterkunft in Ihrem Hotel am Inle See.
(Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen Nachttransfers per Boot auf dem See aus Unternehmensrichtlinien nicht zugelassen sind. Vielen Dank für Ihr Verständnis!)

Tag 08: Inle See – Heho – Yangon - Highlights (F)
Nach dem Frühstück fahren Sie zuerst mit dem Schiff und dann mit dem Auto zum Flughafen Heho  für den Rückflug zurück nach Yangon. Nach der Ankunft erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel für den Check-in. Besuchen Sie dann zuerst Bogyoke Aung San, einen schottischen Markt (montags und an Feiertagen geschlossen), um Myanmars Vielzahl von Kunsthandwerken zu entdecken. Mit Sicherheit finden Sie ein Souvenir als eine Erinnerung an Ihren Aufenthalt in dem goldenen Land. Dann geht es weiter zu der Chauk Htat Gyi Pagode, die eine große liegende Buddha-Statue von über 70 m Länge beherbergt. Anschließend fahren Sie entlang des Kandawgyi (Royal) Sees und halten, um einige tolle Fotos der Karaweik Halle zu machen und um über den See zu der herrlichen Shwedagon Pagode zu gelangen.
Rückfahrt zu Ihrem Hotel am späten Nachmittag. Unterkunft im Hotel in Yangon. 

Tag 09 : Yangon – Abflug (F)
Nach dem Frühstück haben Sie Zeit zur freien Verfügung bis zu Ihrem Transfer zum internationalen Flughafen Yangon für Ihren Rückflug. (Später Check-Out ist abhängig von den offiziellen Check-Out Zeit und der Verfügbarkeit der Zimmer!)
(Bemerkung: Flughafentransfer  für Gruppenreisen ist nur für den Morgen des Rückfluges bestimmt. Außerhalb der  vorgegebenen Abfahrtszeit, müssen die Kunden einen getrennten Flughafentransfer, ohne Guide buchen.

 

Vorgesehene Unterkünfte und Zimmerkategorien:

 

Stadt

Hotel, Zimmer

Yangon

Avenue 64 Hotel
Superior

Bagan

Thazin Garden Hotel
Deluxe Room

Mandalay

Smart Hotel
Superior

Inle Lake

Inle Resort
Garden Cottage

 

Inklusivleistungen

-Alle beschriebenen Sehenswürdigkeiten wie im Programm erwähnt
-Transport im klimatisierten Privatfahrzeug
-Unterkunft in Hotels mit Frühstück
-Englisch sprechende lokale Führer
-Eintrittspreise zu angegebenen Sehenswürdigkeiten
-Mahlzeiten wie im Reiseplan erwähnt
-Inländische Steuern und Servicegebühren

Nicht enthaltene Leistungen

-Internationale Flugtickets
-Die Visumgebühr
-Reiseversicherungen jeglicher Art
-Mahlzeiten: Wenn nicht erwähnt im Reiseplan
-Getränke während der Mahlzeiten
-Getränke, persönliche Ausgaben und andere nicht angegebene Dinge
-Frühen Check-In und späten Check-Out

 

 

 

 

 

Interesse? Melden Sie sich.