Länderkombination: Von Nord Laos nach Yunnan

Luang Prabang – Nong Khiaw – Local Village – Nong Khiaw - Oudomxay – Boten/Mohan (Grenze) – Menglian – Luchung – Yuangyang Reisterassen – Jianshui – Kunming

Eine Yunnan - Vietnam Kombinationsreise

12 Tage / 11 Nächte

Als Privatreise ab zwei Teilnehmern

Deutschsprachige örtliche Reiseleiter

Während dieser faszinierenden Überlandfahrt in die wunderschöne Chinesische Provinz Yunnan fahren Sie durch eine der beeindruckendsten Gegenden Südostasiens: von Touristen kaum entdeckte Regionen, die verschiedensten ethnischen Gruppen, überwältigende Landschaften und atemberaubende Eindrücke erwarten Sie auf Ihrer Reise.

Los geht es in Luang Prabang im Norden Laos und Ihr Weg führt Sie nach Kunming, der belebten Hauptstadt der  Provinz Yunnan.

Erleben Sie zwei faszinierende Länder voller Kontraste!

Tag 1: Luang Prabang
Nach Ihrer Ankunft in Luang Prabang werden Sie am Flughafen abgeholt und in Ihr Hotel gebracht. Luang Prabang liegt im Norden Laos, am Zusammenfluss des Mekong Flusses und des Nam Khan Flusses. 
Seit 1995 ist die Stadt Luang Prabang UNESCO Weltkulturerbe. Dem kulturellen Reichtum steht eine unberührte Landschaft gegenüber, zerklüftete Berge und dichte Dschungelwälder bestimmen ebenso die Landschaft wie beeindruckende Hochebenen und die mystische Landschaften des Mekong. Übernachtung in Luang Prabang.

Tag 2: Luang Prabang (Frühstück)
Am Morgen erkunden Sie die Strassen rund um Luang Prabang mit einem traditionellen “Tuk Tuk”. Hierbei werden Sie einige Schätze Luang Prabangs entdecken: Wir starten mit einem Besuch des Vat Visun, welcher  im Jahre 1867 völlig nieder brannte und erst 30 Jahre später wieder rekonstruiert wurde. Mit dem im klassischen Luang Prabang Stil erbauten Vat Aham fahren wir fort, bevor wir zu dem schönsten Tempel Luang Prabangs fahren – dem Vat Mai. Dieses imposante „Neue Kloster“ mit seinen zahlreichen Nebengebäuden zählt zu den größten und bedeutsamsten der Stadt. Gegründet wurde Vat Mai 1796, aber er galt erst 1821 als vollendet, als man die Bronzestatue mit einem 4m hohen geschmückten Buddha, darin untergebracht hatte. Nach einem Besuch des National Museums erklimmen wir den Berg Phou Si, gekrönt von einer weißen Stupa, der einen exzellenten Blick über die Stadt und den sich schlängelnden Mekong bietet. Nun steht noch der Besuch des Nachtmarktes auf dem Programm. Außer Textilien werden hier auch Souvenirs aus Holz und Maulbeerpapier, interessante Tees, Schmuck und andere schöne Mitbringsel vertrieben. Übernachtung in Luang Prabang.

Tag 3: Luang Prabang – Nong Khiaw – Ban Na Luang Dorf (Mittagessen / Abendessen) (160 km / ca. 3.5 h, Fußweg 2 - 3 h)
Heute fahren wir durch die beeindruckende Landschaft nach Nong Khiaw. Das Städtchen Nong Khiaw liegt am Nam Ou Fluss, umringt von atemberaubend schöner Berglandschaft. Von hier aus unternehmen wir eine 2 – 3 stündige Wanderung durch Reisfelder und unberührte Wälder nach Ban Na Luang, 25 km südwestlich von Nong Khiaw. Gemeinsam mit der laotischen Regierung und den Dorfvorstehern haben wir eine zweitägige Unternehmung organisiert, bei der Sie das Leben und die Kultur der Einheimischen erleben können. Die Einnahmen dieses Besuchs gehen an einen Fond zugunsten der Einheimischen, um die medizinische Versorgung, die Bildung und die lokale Infrastruktur zu verbessern.  Der derzeitige Mangel an Schulen und Wasser  stellt nach wie vor eine Gefahr für die Zukunft der Dörfer dar. Mit Ihrem Besuch können Sie also dazu beitragen, dass die Einheimischen eine Aussicht auf Besserung Ihrer Situation haben. Die Bewohner Ban Na Luangs entstammen in den meisten Fällen der Khamu oder der Hmong, zwei ethnischer Gruppen, die ursprünglich aus dem Süden Chinas stammen. Im heutigen China werden die Hmongs auch offiziell als ethnische Gruppe anerkannt, wohingegen die Khamus lediglich als „gewöhnliche ethnische Gruppe“ bezeichnet werden. Übernachtung in einem einfachen, lokalen Gästehaus.

Tag 4: Ban Na Luang Dorf – Nong Khiaw (F / M)
Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit das Dorf auf eigene Faust zu erkunden. Sie können aber auch an den Aktivitäten mit einem Reisleiter teilnehmen. Hier würden Sie einiges erfahren über die traditionelle Küche, die Herstellung von Körben, die Tierhaltung im Dorf, Gartenarbeit, besuchen eine lokale Schule oder gehen einem Bauer vor Ort zur Hand. Verständlicherweise sind diese Aktivitäten abhängig von der Jahreszeit und den aktuellen Begebenheiten im Ort.
Nach dem Mittagessen fahren wir zurück nach
Nong Khiaw, wo wir am späten Nachmittag ankommen werden. Übernachtung im „Nong Khiaw Riverside Lodge“.

Tag 5: Nong Khiaw – Muang Khoua – Oudomxay  (F / M) (Boot 5 h / Auto 4 h / ca. 125 km)
Heute erwarten Sie einige Highlights!
Der Nam Ou Fluss ist einer der wichtigsten Flüsse Laos. An Bord eines Bootes fahren wir  flussaufwärts. Sie haben die Möglichkeit die beeindruckende Umgebung zu bewundern und den Alltag der Dorfbewohner entlang des Flusses zu beobachten. Wir werden an einigen Dörfern halten, die alle nur per Boot erreichbar sind. In Muang Khoua schiffen wir aus, von wo aus wir mit dem Auto weiter nach Oudomxay fahren. In den Berge rund um Oudomxay leben verschiedene ethnische Gruppen, z.B. die Eko, Hmong, Yao oder die Khamu. Viele dieser Bergstämme leben nach wie vor sehr traditionell und mit ein bisschen Glück haben Sie die Chance die Bewohner in Ihrer traditionellen Tracht zu sehen. Übernachtung in Oudomxay.

Tag 6: Oudomxay – Boten/Mohan – Menglun (F / M) (180 km / 4 h)
Heute fahren Sie nach China. Nachdem alle Formalitäten an der Grenze erledigt sind, verlassen Sie Laos in Richtung China, wo Sie bereits von Ihrem chinesischen Reiseleiter erwartet werden. Sie fahren über Mengla nach Menglun. Menglun liegt 75km südöstlich von Jinghong am Ufer des Luosuo Flusses, eines Nebenflusses des Mekong Flusses.
Die Hauptattraktion in Menglun ist der Botanische Garten. Dieser vielfältige Botanische Garten hat eine Ausdehnung von über 900 Hektar. 1959 gegründet beheimatet der Park heute über 8000 Arten von tropischen Pflanzen. Übernachtung in einer einfachen Unterkunft nahe des Botanischen Gartens.

Tag 7: Menglun – Luchun (F / M) (Auto: 250 km / 5,5 h)
Heute fahren Sie in eine für ihren Tee berühmte Gegend Chinas. Parallel zur laotischen Grenze fahren Sie nach Jianchuan. Zu Mittag essen Sie in einem lokalen Restaurant in Jianchuan, bevor es weiter nach Luchun geht.
Die beeindruckende Landschaft wird Sie für die lange Fahrt entschädigen. Übernachtung in Luchun.

Tag 8: Luchun – Yuanyang Reisterrassen  (F / M) (130 km /ca. 3 h)
Bei Ihrer heutigen Fahrt nach Yuanyang werden Sie die wohl spektakulärste Reisterassen der Region erleben. Auf Ihrem Weg bieten sich Ihnen unzählige Fotomotive. Diese Gegend ist Heimat der Yi und Hani, zweier ethnischer Minderheiten.
Von einem Aussichtspunkt aus haben Sie überwältigende Ausblick auf die untergehende Sonne über den Reisterassen. Im Anschluss Weiterfahrt nach Xinjie. Übernachtung in Xinjie.

Tag 9: Yuanyang Reisterrassen – Jianshui (F / M) (100 km / 4 h) 
Heute verlassen Sie das Hotel bereits gegen 6 Uhr in der Früh, um den traumhaft schönen Sonnenaufgang beobachten zu können. Im Anschluss besuchen Sie, wenn möglich, den lokalen Wochenmarkt, auf dem Sie die Einheimischen bei Ihren wöchentlichen Einkäufen beobachten können.  Viele der hier vertretenen ethnischen Gruppen (Hani, Miao, Yi, Zhuang) tragen auch heute noch ihre traditionelle Kleidung. Mittagessen in Xinjie.
Am Nachmittag Weiterfahrt nach
Jianshui (Lin An). Jianshui liegt 190km südlich von Kunming. Seine Geschichte geht zurück bis in die Jin Dynastie (256 – 420) und wurde später Teil des Ningzhou und Nanzhao Königreichs. Während der Yuan Dynastie (1279 – 1368 ) wurde Jianshui zu einem wichtigen militärischen Außenposten. Die umliegenden Berge sind die Heimat der Dai, Hui und Yi.
Übernachtung in der beeindruckenden ehemaligen Residenz der Zhu Familie, einer in früheren Zeiten sehr wohlhabenden und einflussreichen Familie.

Tag 10: Jianshui – Tuan Shan – Kunming (F / M) (190 km / ca. 4.5 h) 
Nach dem Frühstück besuchen Sie den Konfuzius Tempel „Wen Miao“, der drittgrösste Konfuzius Tempel Chinas. Der Bau dieses Tempels begann bereits im Jahr 1285. In den frühen Sommermonaten ist der kleine Fluss innerhalb der Anlage (der „See der Weisheit“) voll von wunderschönen, blühenden Lotusblumen.
Sie besichtigen ebenfalls den „Westgate“ der Ming Dynastie, bevor Sie mit dem Besuch des traditionellen Zhuang – Dorfes von Tuanshan fortfahren. Auf dem Weg besuchen Sie noch die „Twin Dragon Brücke“, eine alte Steinbrücke aus der Quing Dynastie. Mittagessen in Jianshui.
Am Nachmittag Fahrt nach
Kunming. Unterwegs Halt in Xingmeng, ein Dorf bewohnt von einer mongolischen Minderheit.
Kunmimg erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Sie in einem lokalen Restaurant zu Abend essen werden. Übernachtung in Kunming.   

Tag 11: Kunming – Steinwald – Kunming (F / M)
Am Morgen besuchen Sie den „Green Lake Park“, einem beliebten Treffpunkt der Einheimischen, um diese bei ihren morgendlichen Aktivitäten, wie Tai Chi oder ähnlichem zu beobachten. Im Anschluss geht es weiter in den „Stone Forest“ nahe Lunan, wo jahrelanger Regen und Erosion eine bizarre, aber beeindruckende Landschaft hinterlassen hat. Hier unternehmen Sie einen Rundgang und lernen dabei mehr über die Sani, einer Minderheit der Region.
Danach geht es zurück nach Kunming. Übernachtung in Kunming. 

Tag 12: Kunming (F)
Transfer zum Bahnhof oder Flughafen

   

 Vorgesehene Unterkünfte und Zimmerkategorien:

Ort Unterkunft (***-****)
Luang Prabang Villa Pumalin
Standard  
Ban Na Luang Village   Local Guesthouse  
Nong Khiaw   Nong Khiau Riverside
Standard  
Oudomxay Charming Lao Hotel
Standard
Menglun   TBA
Standard
Luchun   Zhongyang Hotel
Standard  
Yuanyang   Yun Ti Hotel
Standard
Jianchuan Zhu Mansion
Qing Dynasty  

Kunming

Camelia Hotel
Standard

 

 

Im Reisepreis enthalten:

- Deutschsprachige, lokale Reiseleitung 
- Unterbringung in o.g. Hotels oder ähnlich
- Alle Mahlzeiten gemäss Tourverlauf (F=Frühstück,      M=Mittagessen, A=Abendessen)
- Alle Transporte in privaten klimatisierten Fahrzeugen
- Alle Besichtigungen gemäß Tourverlauf inklusive Eintrittsgeldern
- 1 Flasche Wasser pro Tag mit Programm
- Verwaltungsgebühr für die Grenzüberschreitung
- Landkarte von Yunnan
- Bootsfahrt auf dem Nam Ou
- Lokale Steuern und Gebühren

Im Reisepreis nicht enthalten:

- Internationale Flugtickets/-steuern
- Visagebühren
- Reisekostenversicherung
- Getränke während der Mahlzeiten und nicht erwähnte Mahlzeiten
- Trinkgelder und persönliche Ausgaben

- Early Check In und Late Check Out

- Galadinner

Interesse? Melden Sie sich.