Rundreise mit MAYA-TRAVELS

Name: Südsulawesi Toraja Land & Sengkang/Tempe See 6 Tage 

Code: ID-SUL--3.6
Dauer:
6 Tage / 5 Nächte
Gebiet:
Südsulawesi - Indonesien
Anreise:
ab / bis Makassar (auch Ujung Pandang genannt)

SÜD-SULAWESI
Torajaland & Sengkang/Tempe See
mit MAYA-TRAVELS

6 Tage / 5
Nächte
Natur, Kultur in Südsulawesi, kompakte Reise 
(
Makassar/Flughafen - Sengkang/Tempe See - Toraja Land/Rantepao - Makassar/Flughafen)

Diese Rundreise führt Sie in kompakter Weise zu den berühmten Stätten im Toaraja Land und zum Tempe See im Süden Sulawesis. Sie erleben die einzigartige Kulturen und sehen fantastische Naturlandschaften

Preise pro Person im Doppelzimmer in Euro:

!!!! In der Zeit vom 20.Dez - ca. 10.Jan & zum Ende des Ramadan (Mitte Aug) gelten etwas höhere Preise, welche wir auf Anfrage gerne nennen!!!!

Saison 
01.03.2015-31.03.2016

bei 2 Teilnehmern

bei 3 Teilnehmern

bei 4-6 Teilnehmern

Einzelzimmer 
Zuschlag

Hotel Kategorie A

873 €

755 €

708 €

219 €

Hotel Kategorie B 792 € 674 € 626 € 222 €

WICHTIG: an Weihnachten und Neujahr entstehen an manchen Orten zusätzliche  Kosten für ein obligatorisches Weihnachts- und/oder Neujahrsdinner (genauer Preis auf Anfrage)

Flüge International und innerhalb Indonesiens nennen wir auf Anrage gerne mit Details und Preisen.
Preise für Einzelreisende oder Gruppen, sowie individuell geänderter Routenverlauf auf Anfrage.

F = Frühstück,  M = Mittagessen,  A = Abendessen 

1.TAG : ANKUNFT IN MAKASSAR    (A)
Begrüßung am Flughafen in Makassar (auch Ujung Pandang genannt) und Transfer zum Hotel.
Bei zeitiger Ankunft - optional Möglichkeit für Besichtigungen in Makassar.
Übernachtung (Hotel entsprechend Ihrer Wahl).

2.TAG : MAKASSAR - BANTIMURUNG - SENGKANG   (F,M,A)
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Bantimurung. Der Ort ist bekannt als ein Habitat verschiedenster wunderschöner Schmetterlinge. Hier findet sich eine schöne Vegetation, bizarre Felsformationen, Höhlen und ein Wasserfall.
Mittagessen in einem Restaurant
Weiterfahrt nach Sengkang und die Anzahl der Stelzenhäuser am Straßenrand nimmt zu. Wenn Zeit verbleibt machen Sie heute eine Bootsfahrt auf dem Tempe See. Das Besondere dieser Bootsfahrt ist weniger des See, als das tägliche Leben am See. 
Die sumpfige Gegend zwischen Tempe- und Sidenreng-See ist zum Naturschutzgebiet erklärt worden und somit ein Paradies für viele Vogelarten geworden. Die Einwohner, die schon seit Generationen auf dem Wasser zu Hause sind, bewohnen Häuser, die mit Stangen am Grund befestigt sind um sie bei Bedarf zu besseren Fischgründen zu schleppen.

Umfang der Bootsfahrt abhängig vom Wasserstand.
Übernachtung im
BBC Hotel.

3.TAG : SENGKANG - PALOPO - TORAJA LAND   (F,M,A)
Wenn am Vortag es keine Möglichkeit für eine Bootsfahrt unternehmen Sie diese am heutige Morgen.
Eine frühe Bootsfahrt wäre wichtig, da dann das tägliche Leben am geschäftigsten ist - viele Boote sind unterwegs, die Bewohner sind beim verrichten der täglichen Arbeit. 
Weiterfahrt in das Toraja-Land auf einer landschaftlich sehr reizvollen Strasse. Sie sehen Nelkenbäume und unberührten Hochlanddschungel.
Mittagessen in einem Restaurant in Palopo.
Danach geht es in das Hochland der Torajas, ein fruchtbares und gebirgiges Hochplateau. Unterwegs sind verschiedene Fotostops möglich. Nach Ihrer Ankunft Transfer zum Hotel. Übernachtung (Hotel entsprechend Ihrer Wahl).

TORAJA LAND
Die Urahnen der Toraja kamen etwa 2500 bis 1500 v.Chr. aus dem indonesischen Raum nach Sulawesi. Bemerkenswert sind die Bestattungs- und Totenrituale. Vor über 3.500 Jahren aber kamen die Urahnen dieser Volksgruppe aus dem südchinesischen Raum in mehreren Einwanderungswellen nach Indonesien. Sie gehören wie die Dayak (auf Kalimantan, früher Borneo), Batak und Minahasa (auf Sumatra) zur protomalayischen oder paleomongoliden Bevölkerungsgruppe. Insgesamt gibt es ungefähr 750.000 Toraja auf Sulawesi. 
90 % der Bevölkerung sind in der Landwirtschaft tätig. Das Hochland gilt als eine der fruchtbarsten Gegenden Indonesiens, so dass dessen Einwohner eigentlich zu den reicheren Einwohnern Indonesiens zählen sollten. Doch bedingt durch aufwendige und kostspielige Begräbniszeremonien wird dieser Reichtum größtenteils in den Weg der Toten ins Ahnenreich investiert. In diesem angenehmen Höhenklima besuchen Sie die faszinierenden Dörfer mit den einzigartigen Tongkonan Häuser.

WICHTIG!
Die Besichtigungen werden vor Ort mit dem Guide besprochen, denn es finden oft größere und kleinere Begräbniszeremonien statt. Wenn zum Zeitpunkt Ihres Aufenthaltes eine solche stattfindet, dann ist Ihr Guide darüber informiert und ein Besuch kann, wenn gewünscht erfolgen (je nach Tag kann es ein sehr blutig und grausam anmutendes Ereignis sein).
Daneben gibt es die Möglichkeit dass Hochzeiten oder andere Ereignisse stattfinden. Auch der Büffelmarkt (nicht täglich) lohnt einen Besuch. Daher können die nachfolgenden Beschreibungen nur als Anhaltspunkt gesehen werden.

4.TAG : TORAJA LAND - GANZTÄGIGE TOUR   (F,M,A)
Zunächst fahren Sie zur 40 m hohen Felswand bei Lemo. In diesem Bestattungsfelsen sind zahlreiche Gräbern eingelassen. Sie besuchen auch die dortigen sehr gut erhaltenen Tongkonan (trad.Wohnhäuser der Torajas) und Alang (trad. Reisspeicher).

Danach geht es zu den königlichen Gräber von Suaya. In Sanggala sehen Sie Kindergräber. Anders als die Erwachsenen-Gräber sind die Särge in einem uralten, dicken Baum untergebracht. Mittagessen in einem lokalen Restaurant.
Danach sehen Sie die berühmten Höhlengräber bei Londa, mit den Tao Tao - Puppen (Abbildern der Verstorbenen) sowie die Höhlen im Bestattungsfelsen. Die hängenden Gräber von Kete Kesu sind ein weiteres eindrucksvolles Beispiel der Traditionen der Torajas. Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung

5.TAG : TORAJA LAND - GANZTÄGIGE TOUR   (F,M,A)
Wenn es kein kulturelles Ereignis gibt, sind die Aktivitäten für heute wie folgt.
Nach dem Frühstück geht es nach Palawa – das älteste Dorf im Torajaland mit Büffelhörner verzierten Gebäuden. Der Ort Sa’dan ist bekannt für typische Toraja Webereiarbeiten. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. 
Fahrt, auf hinauf in die Berge nach Batutumonga unterwegs haben Sie schon erste Eindrücke der spektakulären Reisterassenlandschaft. Nahe bei Batutumonga finden Sie Lokomata, wo Gräber in einem einzigen Felsen geschlagen wurden. Nachdem Sie die schöne Aussicht genossen machen Sie auf dem Rückweg Stop in Bori, wo der Simbuang Stein zu finden ist. Übernachtung

6.TAG : TORAJA LAND - PAREPARE - MAKASSAR / FLUGHAFEN / ABREISE  (F,M)
Fahrt zurück nach Makassar. Die Fahrt geht  vorbei Reisfeldern und an traditionellen Häuser der Buginesen. Dieses Volk der Bootsbauer erstellt noch heute, nach jahrhunderter alten, mündlich überlieferten Wissen - Schoner zum Lastentransport zwischen den Indonesischen Inseln her. Mittagessen in einem Restaurant. Nach Ihrer Ankunft Transfer zum Flughafen für Ihre Weiterreise / Kombination mit anderen Bausteinen. 

ENDE DES PROGRAMMS! ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!
ES GELTEN DIE ALLGEMEINE REISEBEDINGUNGEN VON MAYA-TRAVELS!

Beabsichtigte Hotels:

ORT Hotelkategorie A Hotelkategorie B 
Makassar HOTEL ASTON**** HOTEL ASTON****
Sengkang BBC HOTEL BBC HOTEL
Toraja Land Heritage Hotel****  Misiliana Hotel***

Andere Hotels auf Anfrage!

Eingeschlossene Leistungen:
Übernachtung im Doppelzimmer / Verpflegung wie beschrieben, Transfers und sonstige Fahrten im privaten PKW mit Klimaanlage, Eintrittsgelder, deutsch- oder englisch sprechender begleitender Guide, Reisepreissicherungsschein.

Interesse? Bitte melden Sie sich!