NEPAL 
Everest Gorakshep mit Kala Pattar (Aussichtsberg auf Everest) Komplettreise

1. Tag  Ankunft Kathmandu
Nach Ihrer Ankunft Begrüßung durch Mitarbeiter unserer Agentur und Transfer zum MAYA-GUESTHOUSE. Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung. Wir empfehlen Ihnen abends einen Spaziergang zum Stupa von Bodnath zu machen (5 Min. Gehzeit). Besonders am Abend bezaubern die vielen Kerzen und die lebendige Religion der Tibeter diesen Ort. 

2. Tag  Kathmandu
Vormittags Fahrt zur Stadt Patan. Besuch des tibetischen Flüchtlingsdorfes mit einer traditionellen Teppichweberei, die Yak-, Ziegen und Schafwolle verarbeitet. Besichtigung der Tempelstadt mit Palästen und Klöstern. Weiter geht es nach Buddhanilkantha und zum Swayambhunath-Stupa (Affentempel) mit Besuch der Klöster. Hier begleitet das Dröhnen der Gongs die Mönche beim Vorlesen der religiösen Texte. 
Später Rundgang durch Kathmandu: Besuch der Kumari, der lebenden Kindgöttin in ihrem Tempel. Am Fenster zeigt sie sich (manchmal) für kurze Zeit ihren Besuchern. Besichtigt werden auch Ganesh-Tempel, Basantapur-Platz, Hanuman-Dhoka sowie die Königspaläste. Rückfahrt zum
MAYA- GUESTHOUSE. Übernachtung.

3. Tag  Kathmandu – Lukla – Phakding  TREKKINGBEGINN
Am Morgen Transfer zum Flughafen für den spektakulären Flug nach Lukla (2.800 m). Nach einem kurzen Stop und einer Tasse Tee geht es dem Dudh Kosi entlang nach Phakding (2.800 m). Übernachtung.
Infos zu Trekking im Everest Gebiet unter:
http://www.welcomenepal.com/brand/parks_sagarmatha.asp

4. Tag  Phakding – Namche Bazaar
Heute führt ein anstrengender Weg hinauf nach Namche Bazaar (3.440 m). Nach ca. 2 Std. betritt man bei Monjo den Everest Nationalpark. Vor Namche nochmals ein steiler Anstieg, währenddessen man den ersten Blick auf Everest, Lhotse, Nuptse und Ama Dablam werfen kann. Übernachtung.

5. Tag  Namche Bazaar
Dieser Tag dient der Akklimatisierung. Eventuell kleiner Akklimatisierungsgang in der näheren Umgebung. Übernachtung.

6. Tag  Namche Bazaar – Tengpoche
Aufstieg zum Kloster Tengboche (3.867 m), das 1988 durch ein Feuer zerstört und danach wieder audgebaut wurde. Ca.6-8 h) Übernachtung.

7. Tag  Tengboche – Pangboche
Zuerst geht es hinab zum Imja Khola und nach einer Hängebrücke wieder hoch nach Pangboche (4.000 m), einem wunderschönen Sherpa Dorf. Rest des Tages zur freien Verfügung und zur weiteren Akklimatisierung. Übernachtung.

8. Tag  Pamgboche – Pherichenepal-5-Kinder-auf-dem-Trek.jpg (112220 Byte)
Weiterer Aufstieg nach Pheriche (4.240 m). Übernachtung.

9. Tag  Pheriche – Lobuje
Bis ca. 4.600 m ist das Tal nur leicht ansteigend. Später geht es dem Khumbu Gletscher entlang bis nach Lobuje (4.930 m).

10. Tag   Lobuje – Gorakshep
In ca. 4-5 h geht es nach Gorakshep (5.160 m). Hier ist der Ausgangspunkt für die Besteigung des Kala Pattar. Übernachtung.

11. Tag  Gorakshep – Kala Pattar - Lobuje
Früh am Morgen Aufstieg zum Kala Pattar (5.630 m). Rückweg über Gorakshep nach Lobuje. Übernachtung.

Es kann auf Wunsch ein  extra Tag eingeplant werden um nach der Kala Pattar Besteigung nur bis Gorakshep absteigen zu müssen.

12. Tag  Lobuje – Dingboche
Abstieg, mit wunderbaren Ausblicken verbunden nach Dingboche (4.350 m). Übernachtung.

13. Tag  Dingboche Tengboche
Hinab nach Tengbuche (3.867 m). Übernachtung.

14. Tag  Tengboche – Namche Bazaar
Zurück in Namche (3.440 m). Übernachtung.

15. Tag  Namche Bazaar – Lukla
Heute führt ein langer Weg zurück nach Lukla. Doch das Training der vergangenen Tage macht dies leicht. Übernachtung in Lukla.

16. Tag  Lukla – Kathmandu  TREKKING ENDE
Flug zurück nach Kathmandu. Nach Ankunft Transfer zum
MAYA- GUESTHOUSE. Übernachtung.

17. Tag  Kathmandu
Zur freien Verfügung. Ausruhen, shoppen oder optionale Besichtigungen im Kathmandutal. Übernachtung.

18. Tag  Kathmandu
Zur freien Verfügung.
Ausruhen, shoppen oder optionale Besichtigungen im Kathmandutal. Übernachtung.

19. Tag   Kathmandu
Fahrt nach Thimi, wo Masken und Töpferwaren in Handarbeit hergestellt werden, nach Panauti sowie nach Bhaktapur, der "jüngsten" der drei Königsstädte des Tales, mit dem berühmten goldenen Tor, Tempeln, Bazar und der Nyatapola-Pagode, der höchsten Nepals. Bei der Rückfahrt Stop an der Anlage von Pashupathinath am Fluss, eines der größten Hinduheiligtümer der Welt, wo auch die sterblichen Überreste der Gläubigen verbrannt werden. Das Innerste des Tempels zu betreten ist Nichthindus verboten, jedoch hat man vom gegenüberliegenden Flussufer einen wunderbaren Überblick über die Komplette Anlage. Anschließend Rückfahrt zum
MAYA- GUESTHOUSE. Übernachtung.

20. Tag  Kathmandu
Zur freien Verfügung. Ausruhen, shoppen oder optionale Besichtigungen im Kathmandutal. Übernachtung.

21. Tag  Abreise Kathmandu
Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Deutschland.
ENDE DES PROGRAMMS! ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!
ES GELTEN DIE ALLGEMEINE REISEBEDINGUNGEN VON MAYA-TRAVELS!

Eingeschlossene Leistungen:
Alle Transfers im privaten PKW mit Fahrer, Flüge Kathmandu - Lukla - Kathmandu, während des Treck Übernachtung in einfachen Unterkünften, Vollverpflegung, Bergführer, Träger, Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück in Kathmandu, Reisepreissicherungsschein, Besichtigungen mit PKW und englisch sprechenden Fremdenführer (ohne Eintrittsgebühren ca. 20 €).

Zusätzlich muss mit folgenden folgenden Kosten gerechnet werden, die am Ort zu zahlen sind: Visum bei der Einreise 30 US $ (bitte passend bereithalten inkl. 1 Passbild), Mittag- und Abendessen ab ca. 10 € pro Tag, Getränke, Trinkgelder, Souvenirs usw., Nationalparkgebühr, Eintrittsgelder (ca. 20 € pro Person), Abfluggebühr in Kathmandu zur Zeit 1.695 Nep. Rp. (ca. 18 €), Trinkgelder, Reiserücktrittskostenversicherung, Reisekrankenversicherung.

Interesse? Melden Sie sich.

Zur Homepage www.maya-travels.de