Nepal Trek

Individuell organisiert

Eine Gipfelbesteigung im Himalaya, in der Nachbarschaft des höchsten Bergs der Welt, ist der Traum jedes Bergsteigers. Eine Expedition nach Nepal in Höhen über 6.400 m erfordert einen großen Zeitaufwand, sorgfältige Vorplanung, einen Berg von Formalitäten und beträchtliche Ausgaben, und ist für die meisten deshalb kaum durchführbar. Eine Liste von über 100 Gipfeln finden Sie in unserer Peaklist. Für eine Aufstellung verschiedener Genehmigungen und Gebühren siehe unter: 

Jeder Teilnehmer sollte die für die Besteigung und das Klettern in Schnee und Eis notwendige Ausrüstung (Eisaxt, Karabiner o. ä.) sowie entsprechende Kleidung und Schuhwerk selbst mitbringen (kann zur Not auch noch in Kathmandu ausgeliehen werden). Seile, Steigeisen, Schneestöcke sowie die Ausrüstung für den Sherpa werden gestellt. Gute körperliche Kondition und grundlegende Kenntnisse im Klettern und Bergsteigen in Schnee und Eis sind Grundvoraussetzung für eine Gipfelbesteigung.

Eine Gipfelbesteigung muss angemeldet werden, frühzeitige Buchung, auch im Hinblick auf die Verfügbarkeit der Kletterbergführer während der Saison, ist daher empfehlenswert.

Die Gipfelgebühr beträgt ca. 200 - 500 US$ pro Gipfel und Gruppe Hinzu kommen die Kosten für einen Kletter-Bergführer von ca. 300 US$ pro Gruppe sowie ca. 150 US$ für die obligatorische Versicherung des Begleitpersonals. Der Klettersherpa kann entweder im Basislager zur Gruppe stoßen oder diese bereits als Bergführer von Anfang an begleiten. Außerdem muss eine Müllentsorgungskaution von ca. 250 US$ entrichtet werden, welche nach dem Treck bei Nachweis der ordnungsgemäßen Abfallentsorgung zurückerstattet wird. Alle diese Gebühren werden normalerweise in Kathmandu direkt an die  Trekking-Agentur gezahlt und von dieser an die zuständigen Stelle weitergeleitet. 

Zur Zeit sind die unten aufgeführten 18 Trekkinggipfel von 5.600 m bis 6.500 m Höhe, sowie inzwischen weitere 15 Berge für Touristen geöffnet. Unsere erfahrenen Bergführer und eine gut ausgerüstete Trekkingmannschaft begleiten Sie bis zum jeweiligen Base Camp und sorgen für Gepäcktransport, Errichtung der Camps und die Verpflegung. Mit der Hilfe des Sherpa besteigen Sie gut gesichert den Gipfel Ihrer Wahl - der Höhepunkt jeder Trekking-Tour! Teilnehmer ohne Kletterkenntnisse können gern mitwandern und werden während der Klettertouren der anderen Teilnehmer von der Mannschaft im Base Camp oder auf niedrigerer Höhe versorgt.

Everest-Gebiet Island Peak (6.189 m)
Kwangde ( 6.187 m)
Kusum Kangru (6.369 m)
Lobuje East (6.119 m)
Mera Peak (6.437 m)
Mehra Peak (5.820 m)
Pokhalde (5.806 m)
Rolwaling-Gebiet Parchamo (6318 m)
Ramdung (6060 m)
Ganesh Himal Paldor Peak (5.928 m)
Langtang Himal Ganja La Chuli (5.846 m)
Annapurna-Gebiet Fluted Peak (6.390 m)
Hiunchuli (6.441 m)
Mardi Himal (5.586 m)
Tent Peak (5.500 m)
Manang-Gebiet Chulu East (6.059)
Chulu West (6.583 m)
Pisang Peak (6.091 m)

Interesse? Melden Sie sich.